Notebooks von Lenovo

Flexibles Design, Leistungsstarke Technologie

Das Lenovo V510 ist praktisch, elegant und ideal für Unternehmen. Die aus einer Zinklegierung gefertigten Scharniere sorgen nicht nur für maximale Langlebigkeit, sondern verleihen dem Notebook einen hochwertigen Look. Ob extrem lange Akkulaufzeit für unterwegs oder integriertes optisches Laufwerk – die anpassbaren UltraBay-Optionen bieten die erforderliche Flexibilität für Ihre Geschäftsanforderungen. Außerdem verfügt dieses Notebook über moderne Prozessorfunktionen mit einem flexiblen dualen Speichersystem.

Lenovo V510 Notebook

Lenovo V510-15IKB - Inte Core i5 7200U / 2.5 GHz - Win 10 Pro 64-Bit - 8 GB RAM - 256 GB SSD - DVD-Writer - 39.6 cm (15.6") TN 1920 x 1080 (Full HD) - HD Graphics 620 - Wi-Fi, Bluetooth - Black Texture - 12 Monate Bring-In Garantie, Schnittstellen: 2 x USB 3.0 USB 2.0 USB 2.0 Always On VGA LAN HDMI Kopfhörer-/Mikrofonkombinationsbuchse OneLink+ Verbindungsstück, Speicherkartenleser: 4-in-1 (SD-Karte, MultiMediaCard, SDHC-Karte, SDXC-Karte)

 

729,00 €

  • 1,9 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Das Lenovo V510 Notebook ist extrem robust. Die aus einer Zinklegierung mit Oberflächenbeschichtung gefertigten Scharniere verleihen dem Modell einen hochwertigen Look. Die Scharniere sind auf mehr als 30.000 Klappvorgänge ausgelegt, was bei einer Nutzungsdauer von fünf Jahren mindestens 16 Klappvorgängen pro Tag entspricht.

Download
DatenblattV510.pdf
Adobe Acrobat Dokument 347.2 KB


Lenovo DCG & PCG Product & Solution Day

Der Lenovo Product & Solution Day hat am 20. Juni 2017 stattgefunden. Wir erlauben uns eine Nachlese zu veröffentlichen.

Lenovo PCSD – Personal Computer und Smart Devices:
Dynamische Veränderung mobiler Systeme – Design – Praktisch, leistungsstark und zweckorientiert. Lenovo Workstation – Mehr Produktivität für ihre VR + AR Anwendungen. Datensicherheit eingebaut – „Persistance Technology“ im ThinkPad schützt die Daten und ist konform der neuen EU-Regelung ab 2018! Financial Engineering – Veränderungen, Chancen und Lösungen mit LFS



Lenovo Yogabook

NoteSaver & echter Stift mit echter Tinte – die neue und natürliche Art, sich Notizen zu machen
Schreibe mit dem echten Stift mit Tinte auf Papier und lasse das YOGA Book deine Notizen nahtlos digitalisieren. Du kannst deine Notizen in Sekundenschnelle bearbeiten, organisieren, zusammenführen und teilen. Über das integrierte Klemmbrett kannst du deine Dokumente anheften, um sie besser aufbewahren zu können. Dabei kannst du deinen Blick auf dem Bildschirm lassen und sehen, wie deine Notizen direkt vor deinen Augen digitalisiert werden. Du kannst auch die Anwendung Lenovo NoteSaver verwenden, um das YOGA Book als intelligenten Papierblock zu nutzen – so aufgeklappt, als würdest du ganz natürlich etwas notieren.Ab sofort wirst du deine Ideen und Inspirationen niemals mehr aus dem Blick verlieren!
 

Das ultimative Tablet mit Windows für mehr Kreativität von unterwegsMit dem Lenovo YOGA Book, einem völlig neuartigen 2-in-1-Tablet, tritt die mobile Produktivität in ein neues Zeitalter. Mit einem Stift mit echter Tinte kannst du Notizen machen oder Zeichnungen anfertigen. Die hintergrundbeleuchtete Tastatur erscheint immer nur dann, wenn du sie brauchst. Mit Windows arbeitest du in einer gewohnten Umgebung. Flach, leicht und stylish: Das YOGA Book lässt deiner Kreativität freien Lauf – jederzeit, überall.



Die Marke Lenovo besteht zwar erst seit 2004, die Unternehmensgeschichte reicht jedoch viel weiter zurück. 1984 wurde mit einem Kapital von 25.000 RMB in einem Wachhaus in China die Firma Legend Holdings ins Leben gerufen. 1988 wurde das Unternehmen in Hongkong gegründet. Daraus entstand in der Folgezeit der größte PC-Hersteller Chinas. 2004 änderte Legend Holdings seinen Namen zu Lenovo. 2005 erwarb das Unternehmen die frühere Personal Computer Division (den PC-Geschäftsbereich) von IBM, dem Unternehmen, das 1981 die PC-Branche gründete.  Heute ist Lenovo ein Computertechnologie-Unternehmen mit einem Umsatz von 30 Milliarden US-Dollar und der zweitgrößte PC-Anbieter der Welt. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 30.000 MitarbeiterInnen in mehr als 60 Ländern und hat Kunden in mehr als 160 Ländern. Lenovo gehört zu den „Fortune Global 500“-Unternehmen und hat seine Hauptniederlassungen in Peking (China) und Morrisville, North Carolina (USA). Es unterhält große Forschungszentren in Yokohama (Japan), Peking, Shanghai und Shenzhen (China) und Morrisville sowie Fertigungsanlagen in aller Welt: von Greensboro, North Carolina (USA) über Monterrey (Mexiko) bis Indien, China und Brasilien.




Lenovo

Sicherheitspatch: Angreifer könnten Switches mit Enterprise Networking Operating System entern (Fr, 19 Jan 2018)
Einige Switches von Lenovo, BladeCenter und IBM sind unter anderem für DoS-Angriffe anfällig. Unter Umständen könnten Angreifer sogar Admin-Rechte erlangen.
Sicherheitspatch: Angreifer könnten Switches mit Enterprise Networking Operating System entern Einige Switches von Lenovo, BladeCenter und IBM sind unter anderem für DoS-Angriffe anfällig. Unter Umständen könnten Angreifer sogar Admin-Rechte erlangen.
>> mehr lesen

Gartner: Der PC-Absatz sinkt weiter (Sa, 13 Jan 2018)
Im vergangenen Jahr sind weltweit 2,8 Prozent weniger PCs verkauft worden, so das Marktforschungsunternehmen Gartner. Es beobachtet auch ein gestiegenes Qualitätsbewusstsein der Verbraucher.
Gartner: Der PC-Absatz sinkt weiter Im vergangenen Jahr sind weltweit 2,8 Prozent weniger PCs verkauft worden, so das Marktforschungsunternehmen Gartner. Es beobachtet auch ein gestiegenes Qualitätsbewusstsein der Verbraucher.
>> mehr lesen

Lenovo findet Backdoor in eigenen Netzwerk-Switches (Sa, 13 Jan 2018)
Die kompromitierten Switch-Modelle, die nun zu Lenovos Portfolio gehören, hatte ursprünglich der längst aufgelöste Netzwerk-Zulieferer Nortel entwickelt.
Lenovo findet Backdoor in eigenen Netzwerk-Switches Die kompromitierten Switch-Modelle, die nun zu Lenovos Portfolio gehören, hatte ursprünglich der längst aufgelöste Netzwerk-Zulieferer Nortel entwickelt.
>> mehr lesen

VR-Headset: Lenovo Mirage Solo ausprobiert – Ein bisschen Bewegungsfreiheit (Do, 11 Jan 2018)
Das autarke VR-Headset Lenovo Mirage Solo setzt auf die Google-Daydream-Plattform und bringt erstmals Positionstracking - zumindest ein bisschen. Schade: Echte Hand-Controller gibt es nicht.
Lenovo Mirage Solo ausprobiert: Ein bisschen Bewegungsfreiheit Das autarke VR-Headset Lenovo Mirage Solo setzt auf die Google-Daydream-Plattform und bringt erstmals Positionstracking - zumindest ein bisschen. Schade: Echte Hand-Controller gibt es nicht.
>> mehr lesen